informationen zu leistungen der HOOPacademy für trainer

      Drucken
  AGB für Trainer  
       
 

§ 1 Es gelten unsere allgemeinen AGB (www.hoopacademy.de/deutsch/agb)

§ 2 Anmeldung

Die Anmeldung zu unseren Ausbildungs- und Fortbildungsmodulen erfolgt entweder online über das Anmeldesystem der Website der HOOPacademy oder per Fax/E-Mail-Scan/Post über unser offizielles Anmeldeformular. Jede Anmeldung ist verbindlich.

Die Anmeldung wird erst mit Bestätigung per E-Mail durch die HOOPacademy für beide Seiten rechtsverbindlich. Für die Zulassung zu einer Anmeldung ist es erforderlich, dass der Teilnehmer die von der HOOPacademy für das jeweilige Ausbildungs- und Fortbildungsmodul vorgegebenen Vorkenntnisse nachweist und die körperlichen Voraussetzungen mitbringt. Nach Eingabe Ihrer Anmeldedaten erhalten Sie eine automatisch generierte Eingangsbestätigung per E-Mail. Nach Eingang Ihrer Ausbildungszertifikate bei uns (Übersendung bitte per Fax an 09128 / 9226-957 oder Email: info@hoopacademy.de) erhalten Sie Ihre Anmeldebestätigung (per E-Mail).

Wir bitten um eine frühzeitige Anmeldung, da die maximale Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist. Sie erhalten selbstverständlich Bescheid, sollte ein Kurs ausgebucht sein oder nicht zustande kommen.

§ 3 Umbuchungen
Eine Umbuchung kann nur bei der HOOPacademy in schriftlicher Form (Fax oder Post) und mit Unterschrift des Teilnehmers akzeptiert werden. Sie gilt nur dann als Umbuchung, wenn ein neuer Seminar-/Fortbildungstermin angegeben ist. Der Umbuchungstermin muss innerhalb der folgenden 3 Monate des Ausbildungstermins liegen. Es wird eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 30,00 Euro erhoben. Bei Nichtteilnahme an einem gebuchten Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmodul ist (auch bei Vorlage eines ärztlichen Attests) die volle Gebühr zu entrichten.

§ 4 Stornierungen

Eine Stornierung kann nur bei der HOOPacademy in schriftlicher Form (Fax oder Post) und mit Unterschrift des Teilnehmers akzeptiert werden. Für Stornierungen bis zu 14 Tage vor Beginn des Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmoduls wird (auch bei Vorlage eines ärztlichen Attests) eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro erhoben, bis 7 Tage vorher fallen 50% unserer Ausbildungs- bzw. Fortbildungsgebühren an. Bei einem späteren Rücktritt ist die volle Gebühr des Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmoduls zu entrichten.

§ 5 Ersatzteilnehmer

Eine Stornierungsgebühr entfällt, sofern ein Ersatzteilnehmer für das gebuchte Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmodul gestellt wird, der die von der HOOPacademy vorgegebenen Vorkenntnisse für das jeweilige Ausbildungs- und Fortbildungsmodul und die körperlichen Voraussetzungen mitbringt. Die letztliche Entscheidung, ob der Ersatzteilnehmer für das jeweilige Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmodul zugelassen wird, bleibt der HOOPacademy vorbehalten.

§ 6 Zahlungsweise
Nach Übermittlung der notwendigen Ausbildungsvoraussetzungen erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung (siehe §2). Nach Zahlungseingang wird Ihnen die  Rechnung per E-Mail zugestellt.

Die Zahlung ist ausschließlich per Vorauskasse (Überweisung oder PayPal) möglich. Die Ausbildungs- bzw. Fortbildungsgebühr muss 10 Tage vor Beginn des Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmoduls bei der HOOPacademy eingegangen sein, ansonsten kann eine Teilnahme nicht garantiert werden. Bitte geben Sie bei Zahlungen Ihren vollen Namen, die Nummer der Anmeldebestätigung, den Ausbildungs- bzw. Fortbildungsnamen und Veranstaltungsort an. In Ausnahmefällen kann die Überweisung nach persönlicher Rücksprache mit der HOOPacademy kurzfristig erfolgen.

§ 7 Ausbildungs- bzw. Fortbildungsgebühren
Es gelten die im jeweils aktuellen Ausbildungs- bzw. Fortbildungsprogramm der HOOPacademy angegebenen Gebühren. Alle angegebenen Preise verstehen sich netto, sofern nichts anderes angegeben ist. Die Preise und die mehrwertsteuerrechtlichen Regelungen verstehen sich nach dem jeweiligen Veranstaltungsland. Nicht in diesem Betrag enthalten sind die Reisekosten sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

 

 

§ 8 Ratenzahlung
Ratenzahlungen werden von der HOOPacademy nur in Ausnahmefällen akzeptiert. Ratenzahlungswünsche sind in schriftlicher Form (Fax oder Post) und mit Unterschrift des Teilnehmers/Zahlungsbeauftragten an die HOOPacademy zu richten. Die HOOPacademy erstellt eine Ratenzahlungsvereinbarung, welche dem Teilnehmer/Zahlungsbeauftragten in schriftlicher Form (Fax oder Post) bzw. per E-Mail übersandt wird.
Der Teilnehmer erhält seine Lizenzurkunde nach Zahlung der kompletten Ausbildungsgebühr. Ratenzahlungen sind nicht mit Sonderangeboten kombinierbar.

§ 9 Haftung

Die HOOPacademy und deren Erfüllungsgehilfen übernimmt keine Haftung für Unfall, Diebstahl und Schäden jedweder Art während der Veranstaltungen. Der Versicherungsschutz obliegt dem Teilnehmer.

§ 10 Änderungen
Die HOOPacademy behält sich das Recht vor, Terminänderungen, Ortswechsel, Änderungen in Zeitabläufen der jeweiligen Aus- und Fortbildungsmodule sowie Änderungen des/der Referenten aus wichtigem Grund vorzunehmen. Ebenso behält sich die HOOPacademy das Recht vor, ausgeschriebene Veranstaltungen aus wichtigem Grund ersatzlos zu streichen. Über die Absage wird der Teilnehmer zeitnah schriftlich in Kenntnis gesetzt. Der Teilnehmer hat bei Änderungen an Zeit und Ort das Recht, gebührenfrei umzubuchen. Ansprüche aus Programmänderungen oder Absagen (z.B. Stornokosten für Hotels, Tickets, etc.) sind ausgeschlossen.

§ 11 Teilnahmebestätigungen
Jeder Teilnehmer erhält nach vollständiger Absolvierung des Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmoduls eine entsprechende Lizenz bzw. eine Teilnahme-Urkunde.

§ 12 Lizenzen
Die Lizenzen der HOOPacademy sind unbefristet. Es wird empfohlen regelmäßig an Auffrischungen in Form von Workshops, Aufbaumodulen oder Fresh-Up-Seminaren teilzunehmen. Mit der Lizenz ist der Teilnehmer berechtigt Kurse unter dem Namen HOOPin® fitness anzubieten.


§ 13 Urheberrecht

Die HOOPacademy weist darauf hin, dass das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen auf Seiten der HOOPacademy liegt. Die Nutzung in jeglicher Form, insbesondere Vervielfältigungen bzw. per Anmeldesystem über die Website an die HOOPacademy und/oder die Weitergabe an Dritte bedürfen grundsätzlich dem schriftlichen Einverständnis der HOOPacademy. Bei Zuwiderhandlung behält sich die HOOPacademy rechtliche Schritte vor.

§ 14 Bildaufnahmen
Während einzelner Veranstaltungen können von der HOOPacademy Bildaufnahmen zum Zwecke der Nutzung in audiovisuellen oder Printmedien erstellt werden. Sollte dies zum Tragen kommen, weist der Kursleiter vor Veranstaltungsbeginn mündlich darauf hin, und bittet die Teilnehmer mündlich um Erlaubnis. Die HOOPacademy wird die Daten für ihre Kommunikation nutzen, sofern kein Teilnehmer der mündlichen Anfrage widerspricht. Die Einwilligung erfolgt zeitlich und räumlich unbegrenzt.

§ 15 Persönliche Daten

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die HOOPacademy bzw. der Ausbilder und das Ausbildungsstudio mit denen die HOOPacademy kooperiert, die Kontaktdaten (Name und Adresse) zu Informationszwecken die Ausbildung betreffend intern übermittelt.

§16 Trainingsgeräte

Das für das jeweilige Ausbildungs- bzw. Fortbildungsmodul der HOOPacademy erforderliche Equipment wird von der HOOPacademy bzw. dessen Kooperationsstudio zur Verfügung gestellt. Dieses ist pfleglich zu behandeln.

§17 Salvatorische Klausel
Mündliche Nebenabreden sind nicht gültig. Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Stand: November 2015